--- Klick auf die Frage ---

Wer ist eigentlich der SauRiassl?
Die alkoholisierte Version des Almöhi? Nein. Der SauRiassl ist zu Hochdeutsch die Schnauze eines Wildschweins und als solches der Begriff für unsere Region zwischen Inn und Salzach. Nach zwei Maß Bier fällt es leicht, in der Kartenansicht den SauRiassl ganz genau zu erkennen. Jedenfalls soll die geologische Gegebenheit, dass die zwei Flüsse eine Art Wetterscheide bilden, Unwetter im Landkreis Altötting abmildern. Das SauRiassl Syndikat wiederum hält in diesem Sinne die Unbilden des freien Immobilienmarktes von den Menschen in seinen Häusern fern.
Wie funktioniert Selbstverwaltung in Hausprojekten und was genau muss man machen?
Das ist unterschiedlich, je nachdem wie selbstständig das Projekt bereits ist. Einfach gesagt, sind die Aufgaben der Bewohner mit den Aufgaben eines Hausbesitzers zu vergleichen, welcher sich um sein Haus kümmern muss. Nur dass es hier nicht eine Person ist, sondern alle Bewohner eines Projekts zusammenhelfen. Einen guten Einblick in die Welt der Hausprojekte gibt der Film „Das ist unser Haus!“ über Projekte im Mietshäuser Syndikat.
Wie autonom sind die Hausprojekte im SauRiassl Syndikat?
Eine unserer Grundideen ist es, die Häuser denen zu geben, die darin wohnen. Deshalb ist es uns am liebsten, wenn sich die Menschen in einem Haus so gut organisieren, dass sie sich selbst verwalten und dadurch auch über all ihre Belange selbst entscheiden können. Das hat natürlich mit zeitlichem Aufwand für die Bewohner und der Übernahme von Verantwortung zu tun. Wie weit die Menschen eines einzelnen Projekts dabei gehen wollen, hängt von ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten ab.
Was bedeutet Selbstbestimmung?
Wir stehen für die Ermöglichung individueller Freiräume durch die Auflösung traditioneller Mieter- und Vermieterrollen. Selbstbestimmung bedeutet dabei auch, Verantwortung zu übernehmen und Aufgaben zu erledigen. Macht kommt von machen. Ganz nebenbei bemerkt sind wir außerdem angetreten um der Zersiedelung sowie der Einfamilienhaus-Langeweile fantasievoll und mit formidablen Ideen gewappnet den Kampf anzusagen.
Was verstehet ihr unter klimaneutralem Wohnen?
Soweit es bei den Altbauprojekten sinnig und bezüglich des Mietpreises darstellbar ist, sanieren wir unsere Projekte energetisch und stellen die Heizung auf nicht-fossile Energieträger um. Hart aber herzlich bekennen wir uns zu den allerhärtesten Klimazielen und sind auf dem Weg alle Bereiche des SauRiassl Syndikats klimaneutral aufzustellen. Mit den SauRiassl Energy Photovoltaik Anlagen wollen wir in all unseren Projekten Strom produzieren, um diesen unseren Mietern und externen Stromnehmern zur Verfügung stellen zu können. Immerhin sind wir große Freunde lauter E-Gitarren!
Vermittelt das SauRiassl Syndikat Zimmer oder Wohnungen?
Ja, sowohl als auch. Schreibt uns am besten ein E-Mail und wir leiten deine Anfrage an bestehende Projekte weiter oder setzen dich auf die Interessentenliste für neue Hausprojekte. Sofern die Wohnprojekte eine eigene E-Mail-Adresse oder Website haben, kannst du diese auch direkt anschreiben. Über den Einzug entscheiden die Menschen in den einzelnen Projekten.
Wie hoch ist der zeitliche Aufwand, wenn ich in einem Projekt wohne?
Selbstverwaltung macht Arbeit. Je nach Projekt muss vieles, wofür früher der Eigentümer zuständig war nun selbst gemacht werden. Das bedeutet nicht, dass man Handwerker sein muss aber eine gewisse Lust am Werkeln schadet keinesfalls und je mehr sich eine Hausgemeinschaft zu helfen weiß, desto geringer hält das die Miete. Hinzu kommen regelmäßige Treffen des Hausvereins, auf denen Aktuelles besprochen und Entscheidungen gefällt werden.
Was sind die Voraussetzungen, um eine Wohnung bei euch zu beziehen?
Die Hausgemeinschaft des jeweiligen Hauses entscheidet nach ihren Regeln über den Einzug. Auf jeden Fall ist Engagement und die Bereitschaft sich mit anderen Menschen auf Augenhöhe zu organisieren Grundvoraussetzung um in einem Projekt glücklich zu werden.
Müssen Mieter Geld haben, um bei einem Projekt einzusteigen?
Im Gegensatz zu vielen Genossenschaften oder manchen anderen gemeinschaftlichen Wohnformen ist es keine Bedingung, dass Mieter eine Einlage im Projekt oder dem SauRiassl Syndikat machen müssen. Geld ist dennoch gern gesehen -> Direktkredite ;-)
Ich habe ein Haus, welches ich gerne verkaufen und zugleich darin wohnen bleiben möchte. Ist das möglich?
Mit der Bereitschaft zu teilen und sich in eine Gruppe einzubringen ist vieles möglich! Je nach Gebäude sind auch Umbaumaßnahmen denkbar (Aufteilung in Wohneinheiten, barrierefreier Umbau, energetische Sanierung).
Vermittelt das SauRiassl Syndikat Häuser?
Nein. Wir vermitteln keine Immobilien zum Kauf.
Ich möchte ein eigenes Projekt starten, könnt ihr mir helfen?
Informiere Dich gut und nimm dann gerne Kontakt mit uns auf. Unsere Projekte sollen im weitesten Sinne im Einzugsgebiet des SauRiassl Syndikats, also in der Region, liegen. Gegebenenfalls ist eine Beratung für anderortige Initiativen und Projekte möglich.
Macht ihr „nur“ Wohnprojekte, oder auch andere Projekte (Gewerbe, Landwirtschaft, Kulturinitiativen, etc.)?
Wir sind für alles was Sinn macht und unsere Grundprinzipien teilt offen. Beispielsweise ist auch eine solidarische Landwirtschaft Mitglied in unserem Netzwerk - wir schätzen eine Diversität an Projekten.
Was kostet eine Projektberatung?
Schlaue Sprüche, klare Ansagen und langjährige Projekterfahrung gefällig? Informiere Dich zuallererst über unsere Website (und gerne darüber hinaus - sehr empfohlen ist an dieser Stelle die Website des Mietshäuser Syndikats) und nimm dann Kontakt mit uns auf. Eine erste Einschätzung Deines Projekts gibt es frei Haus. Für eine kleine weiterführende Beratung musst Du (oder Dein Projekt) Mitglied im SauRiassl Syndikat e.V. werden. Für eine größere Projektberatung, die sich auch über mehrere Jahre ziehen kann, machen wir Dir gerne ein Angebot. Es geht uns dabei nicht darum Geld zu scheffeln, sondern darum Dir und Deiner Gruppe eine professionelle Beratung bieten zu können.
Wodurch unterscheidet sich das SauRiassl Syndikat von anderen Modellen?
Das Besondere am SauRiassl Syndikat ist die Neutralisierung von Eigentum, seine von flachen Hierarchien geprägte Organisationsstruktur mit möglichst eigenständigen Projekten sowie der Solidartransfer von Wissen und Ressourcen zwischen den Projekten.
Warum basiert das SauRiassl Syndikat auf den Rechtsformen von Verein und GmbH (anstatt Genossenschaft)?
Um eine Reprivatisierung der Projekte nahezu unmöglich zu machen, setzt das SauRiassl Syndikat auf ein Modell der Gewaltenteilung. Alle Mitglieder des SauRiassl Syndikat e.V. und der zweite Gesellschafter der SauRiassl GmbH, die WEG-Damit GmbH aus Hamburg müssten bei einem Verkauf zustimmen. Natürlich kann auch jede Genossenschaft in ihrer Satzung festlegen, dass Wohnraum dem Kapitalmarkt entzogen werden soll. Die Genossen könnten jedoch mit einer qualifizierten Mehrheit diese Satzung ändern. Das lässt sich leider nicht ausschließen und ist daher zu „unsicher“. Zudem hat die GmbH im Vergleich zu einer Genossenschaft günstigere „Unterhaltskosten“, einen kleineren Wasserkopf und eine einfachere Handhabung. Dennoch ist es wichtig festzuhalten, dass das SauRiassl Syndikat den genossenschaftlichen Prinzipien von Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung sowie der demokratischen Unternehmensführung tief verbunden ist. Und nicht nur das. Der altruistische Ansatz des SauRiassl Syndikats geht weit über den Zweck vieler Genossenschaften, der lediglich in der „wirtschaftlichen oder sozialen Förderung der Mitglieder durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb“ besteht, hinaus.
Wie steht ihr im Zusammenhang mit dem Mietshäuser Syndikat?
Die Idee, das SauRiassl Syndikat aufzubauen ist aus unserem jahrelangen Engagement im Altöttinger Mieter Konvent (AMK) e.V. und in den Strukturen des Mietshäuser Syndikats geboren. Uns verbindet eine Unzahl an personeller und struktureller Überschneidungen. Neben der Inspiration durch das Mietshäuser Syndikat ist auf formaler Ebene der SauRiassl Syndikat e.V. Mitglied im Mietshäuser Syndikat.
Was unterscheidet das SauRiassl Syndikat vom Mietshäuser Syndikat?
Wir haben sicherlich mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede, so zum Beispiel die drei wichtigen Grundprinzipien Neutralisierung, Solidarität und Selbstverwaltung. Augenscheinlichster Unterschied ist, dass wir uns als regionales Syndikat in der Region des SauRiassls verorten und nur dort Projekte haben und unser Netzwerk aufbauen. Weiter bemühen wir uns darum, den Einstieg in ein Hausprojekt niederschwellig zu gestalten und es mit unserer finanziellen und organisatorischen Infrastruktur den Menschen einfacher zu machen, Projekte zu realisieren. Dabei profitieren sie vor allem von unserer stetig wachsenden Erfahrung in diesem Bereich. Mit dem SauRiassl Syndikat gehen wir aber über den reinen „Zusammenschluss“ von Wohnprojekten hinaus und versuchen verschiedene Bereiche wie Wohnen, Nahrungsmittelversorgung, Energieerzeugung und Mobilität besser zu organisieren und regionale Versorgungsstrukturen aufzubauen. Unserer Ansicht nach steckt in dieser neuen Art sozialer Organisation ein großes Potential, um dringend notwendige gesamtgesellschaftliche Transformationsprozesse anzuschieben.
Was ist die Direktkreditverwaltung 2.0 ?
Ihr habt Nachrangdarlehen zu verwalten? Wir entwickeln gerade ein Online-Verwaltungs-Tool, das pflegeleichter und genügsamer als eine störrische Excel Tabelle ist.
Wie viel Energie steckt in SauRiassl Energy?
Sauviel! Und irgendwo müssen wir sie loswerden. Warum nicht in Deiner Steckdose?
Wie kann ich das SauRiassl Syndikat unterstützen?
Werde Mitglied, beziehe unseren Strom, leihe uns Geld, starte ein Hausprojekt.
Gibt es die Möglichkeit eines Vortrags oder einer Infoveranstaltung?
Gerne kommen wir zu einer Infoveranstaltung oder für einen Workshop vorbei. Die Kosten kalkulieren wir je nach Rahmen und Euren finanziellen Möglichkeiten.

„Wie wird der Mensch zum Nimmersatt?

Wer alles hat, kriegt noch Rabatt.“

Udo Jürgens


Hier fehlt eine Frequently Asked Question? Her damit!